+++ Neuigkeiten +++

+++ Keine Maifeuer mit Ansammlungen zulässig +++ Es gelten verschärfte Coronaregeln mit Ausgangsbeschränkung und Ansammlungsverboten +++ Zur Verbesserung der Lesbarkeit ist es evtl. erforderlich F5 zu drücken +++

I n f o k a n a l

Aktualisiert am:22.04.2021

Drucken

Keine Maifeuer mit Ansammlungen erlaubt


Auch dieses Jahr sind wegen der Coronavorschriften zu Ansammlungen von Personen keine Maifeuer zulässig.Private Zusammenkünfte im öffentlichen oder privaten Raum sind nur noch mit den Angehörigen des eigenen Haushalts und einer weiteren nicht zum Haushalt gehörenden Person erlaubt. Die Kinder der beiden Haushalte bis einschließlich 14 Jahre zählen dabei weiterhin nicht mit.Es gilt auch die nächtliche Ausgangsbeschränkung von 22 bis 05.00 Uhr. Wir bitten dies ausdrücklich zu beachten, da sonst empfindliche Bußgelder drohen.

    

Verbotene Nutzung Feldweg Verbindung Müllerswiesen zur Deponiezufahrt


Leider benutzen einige Verkehrsteilnehmer (u.a. auch Lieferdienste) den Feldweg als reguläre Durchfahrt. Es handelt sich dabei offenkundig auch um Anlieger aus Nassig und Beschäftigte von Firmen. Hiermit stellen wir nochmals ausdrücklich klar, dass das Befahren dieses Feldweges für Autos verboten ist mit Ausnahme für landwirtschaftliche Fahrzeuge. Durch die unbefugte Nutzung ist der Weg inzwischen auch in schlechtem Zustand. Das Ordnungsamt wird im Rahmen kurzfristiger Überwachungsaktionen Kontrollen durchführen.
Wir bitten insbesondere alle Nassiger, die regulären Straßen zu benutzen und diese Abkürzung zu unterlassen.

  

Appell an Hundebesitzer Thema Hundekotbeutel


Ein weiteres wichtiges Anliegen an die Hundeführer: wir bedanken uns, wenn Sie für den Hundekot die schwarzen Beutel benutzen. Es ist aber nicht gut, wenn Sie diese einfach in die Landschaft oder am Kindergartenweg im Randstreifen oder Gebüsch entsorgen. Da wir nicht annähernd so viele öffentliche Mülleimer (die dann auch regelmäßig geleert werden müssen)bereitstellen können, entsorgen Sie das doch bitte zu Hause im Hausmüll. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz, denn die schwarzen Tüten vergehen nicht.  

  

Sprechstunde der Ortsverwaltung von Frau Tschöp - Änderung


Die Sprechstunden der Ortsverwaltung von Frau Tschöp finden bis auf Weiteres dienstags von 8.30 bis 12.00 Uhr statt.

Die Stadtverwaltung wird wegen der weitergehenden Coronaeinschränkungen den Besucherverkehr in Wertheim weiter einschränken. Besuche des Rathauses in Wertheim sind ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Wer z.B. neue Ausweisdokumente benötigt, kann sich an das Bürgerservicezentrum unter der Durchwahl 301-260 wenden.
Auch das Standesamt ist unter 301-280 erreichbar wie auch das Friedhofsamt unter 301-460.

Auch der Ortsvorsteher ist in dringenden Fällen unter der Nummer 0171-56 60 830 zu erreichen.
Er wird wie gewohnt donnerstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr im Rathaus Nassig anwesend sein.


Störungsmeldungen Straßenlampen Stadtwerke


Meldungen über defekte Straßenlaternen bitte an die Ortsverwaltung per Email melden. Wir geben das gerne auf dem Meldeportal der Stadtwerke ein. Dazu benötigen wir den genauen Standort mit Straße und Hausnummer. Sie können auch telefonisch unter 1241 auf das Band sprechen. Die Erfahrung hat leider gezeigt, dass telefonische Meldungen bei den Stadtwerken nicht bearbeitet werden weil man nicht durchkommt! Wahlweise können Ausfälle direkt über den nachfolgenden Link auf der Homepage der Stadtwerke Wertheim abgegeben werden.

https://www.stadtwerke-wertheim.de/wertheimGips/Gips?Anwendung=CMSFormularPage&Methode=ShowHTMLAusgabe&RessourceID=87406&SessionMandant=Wertheim&WebPublisher.NavId=226979

Bei weiteren Fragen hierzu bitte die Zentrale der Stadtwerke Wertheim unter der Telefonnummer 909-0 kontaktieren.

Die Nummer 909-101 ist nur für Notfälle wie z.B. Stromausfälle gedacht!