+++ Neuigkeiten +++

+++ Alle hier genannten Regeln gelten nur für Baden-Württemberg! +++ Bitte halten Sie sich unbedingt an die Ge- und Verbote +++ Kontaktbeschränkungen gelten weiterhin +++Zur Verbesserung der Lesbarkeit ist es evtl. erforderlich F5 zu drücken +++

I n f o k a n a l

Aktualisiert am:25.02.2021

Drucken

Schlepper TÜV

Wann: 27.02., ab 08:00 Uhr
Wo: BSZ-Fahrservice, Miltenberger Straße 4
Eine vorherige Terminvereinbarung beim TÜV Süd unter (09342) 90 89 789 ist zwingend notwendig.

Wie viele Personen sind aktuell erlaubt?


Für private Treffen gilt nach den neuesten Beschlüssen vom 10. Februar weiterhin eine verschärfte Regelung. Demnach darf sich ein Haushalt mit höchstens einer weiteren Person treffen. Kinder bis einschließlich 14 Jahren werden hier nicht mitgezählt.

  

Appell an Hundebesitzer zur Anleinpflicht die 2.


Trotz der hier geäußerten Bitte hat sich noch nicht viel geändert. Deshalb nochmals die dringende Bitte: Alle Hundeführer werden gebeten, ihre Hunde stets so auszuführen, dass Passanten mit Kindern und Sporttreibende nicht gefährdet werden. Beim Zusammentreffen mit freilaufenden Hunden auf der Gemarkung kommt es für Fußgänger immer wieder zu unerfreulichen Begegnungen mit Hunden, deren Besitzer weit entfernt oder gar nicht sichtbar sind. Die häufige getroffene Aussage "der Hund macht nichts" hilft den Personen nicht. Bitte führen Sie Ihren Hund so aus, dass niemand Angst haben muss. Gegenseitige Rücksichtnahme ist das Gebot der Stunde.  


Appell an Reiter und Pferdebesitzer


Auf den Wegen rund um Nassig liegen immer wieder große Haufen mit Hinterlassenschaften der Pferde. Die Ortsverwaltung bittet dringend darum, diese doch bei Gelegenheit durch die Verursacher zu entfernen. Die Haufen liegen mitunter sehr lange und stören augenscheinlich. Gleichgültigkeit hilft hier nicht unbedingt weiter, jeder sollte sich seiner Verantwortung für saubere Wege bewusst sein.  



Gottesdienste im Monat Februar


Derzeit finden Präsenzgottesdienste unter Einhaltung der bekannten Hygieneregeln wieder im Wechsel zwischen Nassig und Sonderriet statt.


Sprechstunde der Ortsverwaltung von Frau Tschöp und Ortsvorsteher


Die Sprechstunden der Ortsverwaltung von Frau Tschöp finden ab Montag, 11. Januar, wieder statt. Es bleibt zunächst bei Montag von 8.30 bis 12.00 Uhr. Hier können auch die Anträge für die Windelaktion erledigt werden bzw. die bereitgestellten Müllsäcke abgeholt werden. (siehe unten).

Die Stadtverwaltung wird wegen der weitergehenden Coronaeinschränkungen den Besucherverkehr in Wertheim weiter einschränken. Besuche des Rathauses in Wertheim sind ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Wer z.B. neue Ausweisdokumente benötigt, kann sich an das Bürgerservicezentrum unter der Durchwahl 301-260 wenden.
Auch das Standesamt ist unter 301-280 erreichbar wie auch das Friedhofsamt unter 301-460.

Auch der Ortsvorsteher ist in dringenden Fällen unter der Nummer 0171-56 60 830 zu erreichen.
Er wird wie gewohnt donnerstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr im Rathaus Nassig anwesend sein. Auch hier sind Anträge für die Windelaktion möglich.


Räum- und Streupflicht einhalten


Wir erinnern an die Einhaltung der Räum- und Streupflicht. Bitte denken Sie an das Räumen  des Weges an Ihrem Grundstück auf einer Breite  von mindestens 8O cm. Die gesamte Satzung können Sie auf der Homepage der Stadt Wertheim unter der Rubrik Stadtrecht einsehen.



Störungsmeldungen Straßenlampen Stadtwerke


Meldungen über defekte Straßenlaternen bitte an die Ortsverwaltung per Email melden. Wir geben das gerne auf dem Meldeportal der Stadtwerke ein. Dazu benötigen wir den genauen Standort mit Straße und Hausnummer. Sie können auch telefonisch unter 1241 auf das Band sprechen. Die Erfahrung hat leider gezeigt, dass telefonische Meldungen bei den Stadtwerken nicht bearbeitet werden weil man nicht durchkommt! Wahlweise können Ausfälle direkt über den nachfolgenden Link auf der Homepage der Stadtwerke Wertheim abgegeben werden.

https://www.stadtwerke-wertheim.de/wertheimGips/Gips?Anwendung=CMSFormularPage&Methode=ShowHTMLAusgabe&RessourceID=87406&SessionMandant=Wertheim&WebPublisher.NavId=226979

Bei weiteren Fragen hierzu bitte die Zentrale der Stadtwerke Wertheim unter der Telefonnummer 909-0 kontaktieren.

Die Nummer 909-101 ist nur für Notfälle wie z.B. Stromausfälle gedacht!